(Her)ausrede des Monats

Wenn Euch das alles irgendwiewann mal zuviel wird, Ihr einfach keinen Bock mehr habt, überhaupt noch irgendwiewas zu tun, zu schreiben, zu fotografieren oder einfach nur zu sagen, dann nehmt Euch doch mal diese Zeilen hier zur Brust, lest sie gewissenhaft (die Zeilen, Ferkel!) und ersetzt möglicherweise ein oder zwei Worte dort durch die im eigenen Umfeld bekannten Vereine, Gestalten oder sonstige Gegebenheiten.

Denn dann überdenkt Ihr vielleicht auch mal die letzten (beliebig ausdehnbaren) Zeitperioden, in denen wieder niemand zugehört oder ~gelesen hat, das eigene Team verkakkte oder schlicht und ergreifend alles scheisse war (ist?) - und zieht letztendlich die finale Konsequenz, die eigene Kreativität bis auf weiteres ruhen zu lassen. Es sei denn, es zeitigen sich doch irgendwelche Folgewirkungen.

Nicht, dass ich irgendwen von irgendwas abhalten würden wollte.

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe