Fucking Links

Keine Ahnung, wo die jetzt auf einmal (?) alle herkommen, aber hier eine kleine Ansammlung von fucking Links der letzten Monate:

Das muß erstmal fucking genügen.

Ja, mia san mim Radl do!

Viel zu späte Würdigung der mittlerweile zweiten Ausgabe des d.i.y.-Fanzines »Alleiner Threat«, dessen Inhalt sich aus dem Diebstahl des eigenen Drahtesels heraus einzig und allein dem Thema Radfahren und Punkrock in beinahe globalem Ausmaße annimmt.
Kaufen (bzw. für die Mitfanziner unter Euch: tauschen!), aber flugs.

Und damit das dem Herrn Reckinnen nicht nochmal passiert, hier auch gleich die passenden Verweise zu »hinterher ist man immer schlauer«- und weiteren zweirädrigen Websites …

Was vom Abend übrigblieb

Jahresendlinks

NERDillionen!

Danke, Heise-Forum, für den Link des Monats:
der Zahl-zu-Text-Konverter

neunundsiebzig Quadrilliarden [...] neunhundertfünfzigtausenddreihundertsechsunddreißig

Arsch auf ...

... Schild, Laterne, Mülleimer, Fallrohren, etc. pp. - gesammelt in webweiten Galerien: murdochspace (is mir das peinlich), flickr #1 (Ruhrpott, Köln), flickr #2 (Basel).
Beispiel gefällig? Et voilà:
Bat-/Buttman