Mthrfckr, flickr!

Veränderungen sind für die, die liebgewonnene Gewohnheiten durchspielen immer wie ein Weltuntergang; Nerds und Weltnetzbenutzer im besonderen sind keine Freund/innen von Umräumaktionen, vor allem, wenn die eingespielten Bearbeitungsabläufe auf einmal unterbrochen bzw. in leicht abgewandelter Form durchgenudelt werden sollen, wo es doch bisher immer so gut geklappt hat …

Flic.kr/mkorsakov - damals und heute
(von links nach rechts: Bearbeiten-Ansicht, ›justified‹-Ansicht, Archive.org-Screenshot April 2013
ein wenig größere Ansicht)

Heute morgen fiel mir auch die Kinnlade runter beim ersten Anblick ›meiner‹ flickr-Seite – allein die Megabyte, die da jedesmal durchgenudelt werden, sind schon nicht zu verachten; von der Usability einer unendlich zu scrollenden Bildseite (nix mehr mit blättern – das wär so, als würds Bücher auf einmal nur noch aufgerollt geben …) ganz zu schweigen.

Der Mensch User ist (trotz allem) ein Gewohnheitstier, irgendwann wird man sich auch damit abgefunden haben, vllt. findet sich sogar jemand, der ‘n reset-Stylesheet oder JavaScript dafür schreibt, das alles wieder zurückzusetzen – ich harre erst nochmal der (Pro Account-)Dinge, noch is ja was Zeit …

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe