Super Dortmund-Symbolfoto

»Dat is doch allet irgentwie Ruhrpott da oben« dachte sich wohl die (Bild)redaktion der Süddeutschen Zeitung bei der fotografischen Begleitung des gedruckten Artikels zum Ableben der Westfäischen Rundschau vom 02. Februar d.J. (online mit anderem Bild vorhanden), als sie folgende Konstellation brachten:

Ausriss gedruckte SZ vom 02.02.2013

Das Foto sollte selbst Teilzeitruhrgebietler kopfschüttelnd zurücklassen, wenn es darum geht, einen Text zum Thema Dortmund zu bebildern, weisen doch zumindest die gut erkennbaren ›Stauder‹-Schilder schon darauf hin, dass die zugegeben hybsche Szenerie eher im westlicheren Teil des Ruhrpotts aufgenommen wurde.
Würde man sich das Bildchen dann mal genauer anschauen (bzw. hätte tiefergehende Kenntnis der dort dargestellten Umgebung), wäre man mit wenigen Klicks am Ort des Geschehens, namentlich eine Bude im Essener Stadtteil Altendorf [ok, mußte ich jetzt auch nachschauen].
Weitere super-investigative Nachforschungen ergeben darüber hinaus reichlich Material zum (demnächst wohl ehemaligen) Besitzer der Ballerburg, sowohl aus regionaler als auch überregionaler Produktion (incl. Bewegtbildern), die alle zumindest grob Essen von Dortmund unterscheiden können.

Aber solche Feinheiten können in einer so schnelllebigen Zeit(ung) auch schon mal untergehen. Man möge es ihnen verzeihen.

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe