»... gefährden Schnee- und Eisglätte den Verkehr«

Wer es bis jetzt noch nicht gemerkt haben sollte - NRW und der Rest des kuscheligen Landes schlummert mehr oder weniger friedlich unter einer unterschiedlich hohen (verwehten) Schneedecke und lässt es sich in bis zu 20 km langen Staus und auf verwaisten Bahnhöfen der Situation angemessen 'gut' gehen.

Beste Voraussetzungen also, mal flugs rauszugehen und den flickr-Account mit pseudokitschigenkünstlerischen Bildern vom Chaos aufpeppen.

<edit>[27.11.05] Von wegen. Wie soll einen auch eine grau-braune Pampe, die Salzstreuer und der ortsübliche Verkehr hinterlassen haben, noch inspirieren. Armes möchtegernverschneites Ruhrgebiet.</edit>

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe