»Sozialticket zum Nulltarif«

Ebenso ist ein Flyer überschrieben, der am Dienstag vor dem Gebäude des grössten lokalen »Arbeitgebers« verteilt wurde. Darin wird auf die Tatsache aufmerksam gemacht, dass einkommensschwache Bevölkerungsschichten dank der geänderten Eckregelsätze des SGB II (und XII) nur noch gut 14,- EUR für sog. »fremde Verkehrsleistungen« vorgesehen seien. Heisst, bezogen auf den vrr - maximal ein Viererticket monatlich.

Da man damit weder sonderlich weit kommt noch sonderlich weit kommt, fordern die Unterzeichner (u.a. SozialForum Dortmund), für Inhaber des Dortmund-Passes ein Sozialticket zum Nulltarif.
Flyer Sozialticket zum Nulltarif
(Download des Flyers als .pdf-Datei (65 kb))

Als besonderes Gimmick (aka »Tropfen auf den heissen Stein«) wird am 03.02. von 11 bis 15 Uhr auf dem Platz von Leeds eine vrr-Monatskarte verlost.

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe