Ins Stadion für »Waffen unter Kontrolle«

Leider sind's wieder nur Sitzplätze, die da für die Kampagne »Control Arms!« angeboten werden, aber immerhin hat's einen ernsthafteren Hintergrund, als einfach nur seinen wirrtuellen Arsch ins Stadion zu schleppen - namentlich

[...] Vorrangiges Ziel ist die strikte Kontrolle und Transparenz aller Rüstungstransfers durch ein rechtlich verbindliches internationales Abkommen.

(Zitat von der deutschen Amnesty-Sektion)
Screenshot von controlarms.org

Das dazugehörige »Gesicht zeigen« kann man auch. Die deutsche Prominenz geht selbstredend gut beispielhaft voran.

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe