11freunde kriegt »Konkurrenz«: fooligan.de

Die intellektuelle Fussball(fan)elite hat eine neue (weitere?) Adresse: fooligan.de aus dem Verein der Spreeblicker schickt sich an, die »einzig wahre Alternative zum Medienoverkill« (Zitatenquelle) werden zu wollen.

Da müssen die aber erst einmal an mindestens 11freunde(n) vorbei, die mit einem ungleich grösseren Verlag im Nacken derzeit die Nase vorn haben.
Eine Kooperation wollte, wie Johnny mir auf meinen Kommentar (hin) mitteilte, 11freunde wohl nicht (eingehen). Was immer das bedeuten mag.

Somit brauchen auch Lüdinghauser (~hausener?) Fans nicht den Kopf hängen zu lassen, auch wenn's für sie im nächsten Jahr wieder nur Bezirksligafussball zu sehen gibt:
Lüdinghauser Fans beim Spiel in Recklinghausen

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe