X!

Auch wenn das hier so aussieht, als würd ich denjenigen, die gerade für eine auch in Zukunft lebenswürdige(re) Umwelt Laut geben das Wort reden, ist es doch nur ein zufälliger Zufall, dass ich just vor zwei Tagen die Gorleben-Rundschau 8/9 2006 in die Hände bekam, in der auf 16 Seiten (.pdf-Datei, 600 kb) lang und breit (und für noch nicht so sehr Interessierte eher bleiwüstig) die sog. »Allgemeinverfügung gegen Atomwirtschaft und Polizeiwillkür« der »Freien Republik Wendland« veröffentlicht wird und einem, der früher auch schon bei Sonntagsspaziergängen in Ahaus dabei war, wieder das Topic Atomwirtschaft auf die Tagesordnung setzt.
Ausschnitt der Allgemeinverfügung (Seiten 2 und 3)

Allein die Machen- und Seilschaften, die zur vermeintlichen Endlagerstätte Gorleben führten, sollten jeder mündigen und klar denkenden Person genügen, die derzeitigen (gewählten!) Verhältnisse zu überdenken und für die Zukunft Rückschlüsse zu ziehen.
Auch und gerade wenn so manch einer meint, aufgrund von Klimaprognosen sei die Atomkraft die »sinnvollste« Alternative.

Bisher gab es 0 Kommentar(e):

Dein Kommentar

(wird nicht angezeigt!)

Textile-Hilfe