Das Wort zum Sonntag

... ist heute mal ein Bild. Aus dem Jahre 2004 - aber doch noch sehr passend und aktuell. Leider nur auf eine der vielen Möglichkeiten zugeschnitten, wäre es jedoch jederzeit auf alle anderen auch anwendbar.

weiterlesen »

Das sagen die AGB

Hallo, csu, schon mal die Allgemeinen Geschäftsbedingungen Eures Hosters 1und1 angeschaut? Und dort vor allem den Punkt 10.5? Nicht? Na dann hol ich das mal flugs für Euch nach:

10.5
Der Kunde verpflichtet sich, ohne ausdrückliches Einverständnis des jeweiligen Empfängers keine E-Mails, die Werbung enthalten, zu versenden oder versenden zu lassen. Dies gilt insbesondere dann, wenn die betreffenden E-Mails mit jeweils gleichem Inhalt massenhaft verbreitet werden (sog. "Spamming"). Verletzt der Kunde die vorgenannte Pflicht, so ist 1&1 berechtigt, den Tarif unverzüglich zu sperren.

Ich mein ja nur. Nicht, dass da noch einer auf die Idee kommen würde, ihr würdet spammen ...

Und dann war da noch (Vorwort)

Mit voranschreitendem Alter meiner Person dieser Weltnetzpräsenz kommt es vor, dass so mancher Artikel nicht geschrieben, so manches Foto nicht veröffentlicht, so mancher Beitrag unter den Tisch fallen gelassen wurde. Dies geschah (und geschieht) nicht immer mit Absicht, manchmal ist es schlichte Faulheit, dass ein möglicherweise interessanter Eintrag nicht geschrieben wurde.

Das ändert sich jetzt mit der grandios neuen Rubrik »Und dann war da noch«. Hier landet demnächst alles, was sich in einem überschaubaren Zeitraum abgespielt hat, aber einfach nicht zu einem eigenen Artikel heranwachsen wollte. Diese Zeilen sind dann immer mit obigen Worten überschrieben und können auch schon mal mehrere Monate zusammenfassen.

Das alles und noch viel mehr (ich sag nur Waltroper Parkfest, »Osaka Motel« und ähnlich irrsinniges) gibt es ab nächster Woche zu bewundern.
Is ja nu auch nich mehr so lang, nech. Also dann. Bisse Tage.

Hui Buh has left the building

Hans Clarin, Stimme, Charakter und Quasipersonifizierung von Pumuckl und dem Schlossgespenst Hui Buh, ist heute im Alter von 76 Jahren verstorben. Beim Info-herbeisurfen musste ich zum einen mal wieder feststellen, dass wikipedia die Nachricht seines Ablebens schon »verarbeitet« hatte und - was viel tragischer ist - dass er an einem Film zu Hui Buh beteiligt war (wo er den Kastellan darstellen sollte(!)), den er nun nicht mehr beenden wird.

Scheisse. Warum immer nur?!1 :-[

waz-Schlüsseldienst

Schluss is mit kostenlosem Lesespass beim Zeitungskonzern waz: seit einiger Zeit (gestern zum ersten Mal aufgefallen) kann man alle eine Auswahl von Printartikeln nur noch nach vorheriger Registrierung (und unter Angabe der persönlichen Adressdaten) abrufen. Von dauerhaft verfügbaren Links hielt der Verlag ja noch nie wirklich was.

Somit reiht sich die waz in die Reihe von spOn, New York Times und anderen Verlagshäusern, die ihre Printartikel nur noch nach vorheriger (auch kostenpflichtiger) Registrierung verfügbar machen. Endlich ein Link, der aus den Lesezeichen fliegen wird.

Bilderhalde (1)

Ab sofort werden hier in loser Folge Bilder veröffentlicht, die mir im Laufe der Zeit (Tage, Wochen, Monate, whatever) vor die Linse kommen und sich in andere Artikel nicht oder nur über Umwege integrieren lassen könnten. Hier wir also gehen.

weiterlesen »

Aufbaugegner

Bereits im April diesen Jahres hätte ich das zweifelhafte Vergnügen haben können, das Stadion die Geldwaschanlage am Ort des ehemaligen Rheinstadions heimzusuchen. Leider kam es erst gestern dazu.

weiterlesen »

Jugend musiziert

Das weite Ausholen ist heute nicht mein Ding. Schlicht und ergreifend: dank Herrn ix auf eine Armada von Groupiekommentaren zu einer musikindustriellen Klonband aufmerksam geworden, flugs die überaus autentische Netzpräsenz der Blagen inspiziert, laut gelacht und dann noch 'nen Konzerttermin der Putzis gefunden, der mich dann schlicht vom Hocker haute:
die spielen (sic!) am 26.08. um 19:00 Uhr in Waltrop auf'm Parkfest.

Da werden Erinnerungen an ein Konzert einer äusserst echten Band am 01. Mai in Recklinghausen wach - so aus die 90er Jahre ...

Voran in die neue Landesliga-Saison

Endlich wieder Landesliga. Nach eher mässig spannenden Stadtmeisterschaftduellen (16:0 Tore, selbstverständlich das Finale (1:0) gewonnen. Gähn), einem total vergurkten Kreispokalmatch gegen den vermeintlichen Erzfeind Preussen Hochlarmark und den (von mir) verpassten Freundschaftsspielen gegen wenauchimmer, gilt es ab kommenden Sonntag endlich wieder: Vorwärz zum Aufstieg in die Verbandsliga!

Auch den zahlreichen [mkorsakov.de]-Lesenden sei der Spielplan des FC 96 ans Herz gelegt - die übersichtliche .pdf-Datei passt in jede Hosentasche.

Erstes Auswärzmatch ist am kommenden Sonntag in Münster-Hiltrup.

Das ist FAKT

Äh - was genau »FAKT« (Auflösung als .jpg) jetzt sein soll, ist mir bisher auch nach Suchmaschinenbefragung nicht viel klarer. Vielleicht liegt das auch daran, dass dieses Angebot erst nach den Sommerferien (in nrw) verfügbar sein soll. Und zwar als

Hilfe-Hotline und Vorträgen über umweltschonende und effektive Reinigungsmethoden.

Möglicherweise auch nur 'ne andere Bezeichnung für die Jagd auf Graffiti-Maler mit Hubschraubern.

Die Redaktion bleibt an der Sache dran.

X(XX)-rated

Frau V. ist hier ja nu mal keine neue Bekannte mehr. Der heutige Eintrag verdankt seine Existenz ihrer endlosen Grosszügigkeit, welche sich in einem kleinen Präsente für meine Person niederschlug.
Danke, Frau V.!

Wem das alles zu müsteriös ist, mag auf der Heimseite des originären Verursachers dieses Mitbringsels (aus München, holla Frau Pjat) nachschauen. Vorsicht: 100% Flash!

Den Parteien aufs Plakat geschaut

Schon mehrfach hab ich hier die grossflächig plakatierte Sinnfreiheit der um die Wählergunst geifernden eifernden Parteien vor die Linse genommen und kommentiert. Seit einiger Zeit gibt es dafür einen eigenen sog. Pool bei flickr, in dem aus verschiedenen Städten des Landes die derzeitige Wählerstimmenschleimerei dokumentiert wird.

Die schriftliche Auseinandersetzung mit den Kandidaten findet sich dann beim wahlblog.

11Freunde - Lesereise

Per 11Freunde-Newsletter ins Haus geflattert: die Terminankündigung(en) für deren Lesereise. Unter anderem Termine in unseren Breitengraden:

23.09. Dortmund - FZW
24.09. Kassel - Caricatura
25.09. Bielefeld - Forum
27.09. Köln - Subway

Für sieben (vvk) bzw. neun (ak) EUR Eintrittssalär (im fzw) kann man dann den folgenden kulturellen Leistungen beiwohnen:

Auf gemütlichen Leseabenden präsentieren Chefredakteur Philipp Köster und ähnliche Stimmwunder die Highlights aus den bisherigen Ausgaben, knifflige Quizfragen, knackige Kurzfilme, die gepflegtesten Matten und Schenkelbürsten der 80er Jahre und viele andere Überraschungen.

Mal schauen. Aber immerhin hat das fzw jetzt eine neu gestaltete Website. Sogar (grösstenteils) tabellenlos!

Mehr Schilder!

Yeehaa! Warum hat mich bisher niemand auf »Hier gibt es nur Schilder« hingewiesen, verdammig!1 Das ist ja so dermassen grandios, das geht ja überhaupt gar nicht!

Gefunden dank eines Kommentars von Herrn bytebaby (übrigens auch eine ganz vorzügliche Galerie, die. Ebenso wie die mit die Tiere.).

(Noch ne Meldung über Schilder kann Eintrag Schild(a)erwahnsinn (incl. Kommentar) vorweisen).

Die Bundesmaus erklärt ...

Wenn die aktuell sich am regieren befindlichen Gestalten darin versuchen, dem normalsterblichen Mob zu erklären, wie das mit dem kreuzchenmachen so funktioniert, verweist ein Link auf bundestag.de auf die »einfach erklärten« Inhalte der wdr-Maus.

Geseitenschossen sieht das dann so aus. Mit Dank an sechsb, Stuttgart.